Kaltblutpferde-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Kaltblutpferde-Forum ist online! Unser Chat: Kalti-Chat. Danke an Dani :-)

Autor Thema: Erfahrungen mit Hufschuhe  (Gelesen 23110 mal)

priska

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 6239
  • Hufpflegerin aus Bayern
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #210 am: 28. August 2018, 22:01:18 »

Hab eben einem Shopinhaber bei dem ich auch aus dem Ausland beliefert wurde mal
die Adresse gesendet , ob er Erfahrungen mit denen hat oder was Schräges findet !!!

LG
Gespeichert

Kokol

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 3340
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #211 am: 28. August 2018, 22:02:19 »


Find sie auch interessant, aber bei dem Preis plus Versandkosten plus Zoll... mhhhhh... da müssen wohl Freiwillige vor, die das hier dann quasi in der Szene publik machen

Da werde ich mich dann wohl freiwillig opfern - wenn sonst niemandem eine andere Bezugsquelle für meine gesuchte Größe einfällt  ???
Gespeichert

viviane

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 3132
  • Sprungverweigerer
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #212 am: 28. August 2018, 22:06:08 »

Ja klar, die 19 Prozent musste ich zahlen. Aber sonst nix.
Weiß auch nicht mehr, wie das deklariert wurde. Eventuell hab ich Sammler sogar noch irgendwo die Rechnung. ::) Hatte mich im Vorfeld schon schlau gemacht und rausgesucht, wie die Schuhe bewertet werden könnten. Das haben Zollbeamte vermutlich auch nicht täglich in der Hand.

Pro-Tipp, für den, der amerikanische Militärangehörige zu seinem Bekanntenkreis zählt: Wenn man auf deren Army-Adresse hier in Deutschland bestellt, zahlt man nur die amerikanischen Inland-Versandgebühren. Den Rest bis hier übernimmt die Army und verzollt oder besteuert wird auch nix.  8)
Gespeichert

priska

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 6239
  • Hufpflegerin aus Bayern
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #213 am: 28. August 2018, 22:47:09 »

Wartet etwas , denn der Allredoshop wird sich HIER melden (dort hab ich meinen Hufbock
aus Arizona bestellt) !

Martin Menn wird schon mal Nachfragen was Ihr den so braucht usw.  DER IST O . K .

LG
Gespeichert

priska

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 6239
  • Hufpflegerin aus Bayern
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #214 am: 30. August 2018, 21:51:11 »

Die Adresse soll O.K. sein !
Gespeichert

HCP

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 77
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #215 am: 06. September 2018, 16:12:38 »

Thor har grosse Füsse: 18cm lang, 17,5cm breit. Es gibt nur wenige Schuhe die passen.
Ich habe nun:
- einige Erfahrungsberichte gelesen (die sich völlig mit meinen Erfahrungen decken)
- mit dem Hersteller kommuniziert
- mit dem Vertrieb kommuniziert

Meine Erfahrung:
- Gallopp geht gar nicht. Es hat mich 2 Gaiter gekostet. Die Beschleunigungen der Beine sind zu groß.
- Verschleiß ist groß - werden nicht lange halten
- Easy Boot Epic kann keine Frau ordentlich montieren - es kostet viel Kraft. Ich habe die Epic, werde aber für die Mädels im Reitstall noch Easy Boot Trail kaufen die leichter zu montieren sind
Boots sind eine teure Lösung mit Grenzen. Wer aber barfuß will kommt nicht drum herum.

Thor hatte sehr schlecht Hufen 2016. Daher bekam er Beschläge 2017. Nun sind die Hufen Dank Zusatzfutter (Mineralien) besser und wir probieren wieder barfuß. Das geht nur mit Schuhen wegen der Kies- und Steinwege.

Was können die Schuhe wirklich?
Laut Hersteller alles - Gallopp, Gelände, lange Haltbarkeit. Das habe ich schriftlich.
Nachdem ich dann auf die 2 Jahre Garantie in Europa aufmerksam machte (auf alle Produkte) und deutlich machte, das ich diese auch ggf. auch einklage, wurden die Aussagen sehr viel vorsichtiger und zwar:
- Die Hufschuhe sind bei Kaltblütern an der Grenze - das Gewicht stresst das Material an die Grenze
- Gallopp nicht zu empfehlen

 





Gespeichert

priska

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 6239
  • Hufpflegerin aus Bayern
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #216 am: 06. September 2018, 21:35:26 »

Lassen DIE sich auf Testschuhe für Kalti´s ein  !?

LG
Gespeichert

HCP

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 77
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #217 am: 07. September 2018, 22:01:10 »

Nein, mein lokaler "Dealer" lässt mich die Größe probieren. Aber Testen kann man leider nicht.
Für mich ist Gallopp nict so wichtig. ein Rücken macht das kaun noch mit und wenn wir Galloppieren ist das für den Spass des Pferdes.

Aber diese Schuhe sind kein Allheilmittel wie kaum etwas.
Gespeichert

priska

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 6239
  • Hufpflegerin aus Bayern
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #218 am: 07. September 2018, 22:08:00 »

O.K. da hast Du Recht !

LG
Gespeichert

HCP

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 77
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #219 am: 12. September 2018, 22:32:07 »

So, update: Easy Boots Epic. Größe 6.
Beim letzten Reiten im Schritt in der Halle begannen die am Huf zu drehen.

Insgesamt:
- für eine Frau kaum zu montieren, man benötigt viel Kraft. Sitzen die Schuhe nicht 100% richtig fallen diese ab, verrutschen. Man muss sich wirklich Mühe geben.
- Die schweren Pferde nutzen die Schuhe recht stark ab.

Am Wochenende teste ich die Easy Boots New Trial. Und dann gibs ein update
Gespeichert

Pinto

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 608
  • Dein Pferd kann nur so mutig sein wie Du selbst!
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #220 am: 13. September 2018, 11:57:36 »

So, update: Easy Boots Epic. Größe 6.

- für eine Frau kaum zu montieren, man benötigt viel Kraft. Sitzen die Schuhe nicht 100% richtig fallen diese ab, verrutschen.

Da kennst Du uns Pferdefrauen aber schlecht. ;)
Gespeichert

viviane

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 3132
  • Sprungverweigerer
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #221 am: 13. September 2018, 21:35:28 »

Bei den Epic braucht man nur die richtige Technik. :D Nagut, und bissl Kraft.
Easyboots müssen satt sitzen, sonst halten sie nicht. Linus hätte nach Größentabelle auch 6. Trägt aber 5, weil sie sonst gar nicht halten würden.
Gespeichert

HCP

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 77
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #222 am: 15. September 2018, 18:58:42 »

So...
Easy Boots Epic: Thor ist etwas größer - so 900kg schätze ich.
Ich bekomme die Epic nun gut montiert. Aber es bedarf Kraft und sie müssen 100% sitzen - sonst werden sie verloren.

Die Easy Boot New Trial passen nicht. Ich hatte die Größe 12 welche gut passen sollte. Aber der Huf ist zu Steil, nicht schräg genur vorne. Damit lassen sich die Schuhe nicht ordentlich schließen. D.h. die gehen wieder zurück.
Ansonsten sehr gut zu montieren.

Thor braucht Schuhe wenn er den Übergang zu barfuß schaffen soll. Da er aber auch 3x die Woche Terapeutisches Reiten macht, geht das nicht ohne Schuhe die 13 jährige Mädchen montieren können. Somit müssen wir notgedrungen wieder Eisen montieren. :-\
Gespeichert

Kokol

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 3340
Re: Erfahrungen mit Hufschuhe
« Antwort #223 am: 15. September 2018, 20:42:32 »

Kann er selbst auf weichem Hallenboden nicht ohne Hufschuhe gehen? Unsere Eisen sind seit etwa einem Jahr runter - steiniges Gelände geht nicht barhuf; Halle und Platz geht gut, auch Asphalt in Maßen! Habt ihr Keralit Huffestiger versucht?
Gespeichert