Kaltblutpferde-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Kaltblutpferde-Forum ist online! Unser Chat: Kalti-Chat. Danke an Dani :-)

Autor Thema: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?  (Gelesen 1486 mal)

horsgirly

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1966
  • facebook: Claudi Mei
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #15 am: 19. März 2017, 10:21:04 »

ne, war ein anderer. hab uch über facebook gelesen.
Gespeichert

Samtnase

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 231
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #16 am: 21. März 2017, 10:18:11 »

Bei meiner ersten Stute war die Heulage der Auslöser. Leider hat sie diese aber auch supergerne gefressen - vorrangig vor Heu.
Bekam sie Heu, war alles super. Wurde Heulage gefüttert oder zugemischt, hatte sie quasi durchgehend und recht heftig Kotwasser. Es gab auch andere Pferde mit dieser Thematik im Stall. Aber auch ganz viele, denen sie nichts ausmachte. Ich denke, das kommt wirklich aufs einzelne Pferd an. Wenn Dein Pferd in diese Richtung sensibel ist, kann die Heulage definitiv die Ursache sein.

Meine jetzige Stute hat mit Heulage keinerlei Probleme, die wird im Winter im gesamten Stall gefüttert, da viele Hustenpferde dort stehen und der Bauer bei winterlichen Temperaturen das Heu nicht wässern will/ kann. 
« Letzte Änderung: 21. März 2017, 10:20:38 von Samtnase »
Gespeichert

Sturmhöhe

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 6311
  • Kaltblut - weil ich mir 1,5 Pferde leisten kann!
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #17 am: 28. März 2017, 22:23:51 »

Also ist Heulage auch schlecht wenn sie fast trocken ist quasi einen Tag gemacht wird bevor sie zu Heu wird?
Gespeichert

Hella-Wahnsinn

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3248
Gespeichert

Riven

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 32
  • Vergiss niemals dich selbst
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #19 am: 02. April 2017, 23:14:12 »

Also meine Stute hat knapp 3 Monate Heulage bekommen, weil der Stall im Winter nur das hat. Meine Stute hat es sehr gerne gefressen, weswegen ich mir keine Gedanken gemacht habe, aber nun habe ich den Salat. Sie hat ständig Kotwasser und auch auf der ganzen Haut Ausschläge bekommen, die sich wie Schorf anfühlen.
Mittlerweile haben wir den Hof gewechselt und sie kommt nur noch Heu, aber das Kotwasser will nicht weggehen, trotz Darmkur die dagegen Helfen soll. Dienstag kommt jetzt der TA um ein Blut und Haarbild zu machen.
Es gibt Pferde die es vertragen, aber nochmal würde ich meiner Stute kein Heulage füttern.
Gespeichert

Odine

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2310
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #20 am: 03. April 2017, 09:47:33 »

Diese Ausschläge mit Schorfbildung (und manchmal auch so Mini-Knübbelchen) könnten auf ein zu viel an Zusatzfutter hindeuten. Thema entgleisender Stoffwechsel. Alles absetzen, nur noch Heu und abwarten. Wenn es nach 1 Woche beginnt abzuklingen, dann war der Weg richtig.
Ich hatte fast das gleiche beobachtet bei meinem und darüber gemerkt, dass jeden Tag Mineralfutter (Kräuter und etc.) zu viel war.
Gespeichert

Brine

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1365
  • Ich bin, ich denke und tue was ich will
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #21 am: 03. April 2017, 22:20:08 »

Ich bin gespannt wie sich das entwickelt, wenn nur noch Heu kommt.
Ich würde bei diesen Symptomen daraus schließen, dass die Heulage die Darmflore zerschossen hat. Bin auf weitere Berichte gespannt.
Gespeichert

Riven

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 32
  • Vergiss niemals dich selbst
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #22 am: 15. Januar 2018, 08:20:50 »

Hoi, sry das ich lange nicht geschrieben habe
Also das Blutbild ergab damals das sie Seleenmangel und recht schlechte Leberwerte hatte und verwurmt war, trotz Wurmkuren. Nachdem ich ihr zusatzmittel verfütter hatte, waren die Schorfstellen weg :)
Im Dezember hatte wieder ein Blutbild gemacht und meine Maus hatte wieder Seleenmangel, anscheint ist das ein Problem bei ihr. Sie hatte dann wieder Seleen mit Vitamin E zusätzlich bekommen vom TA.
Gespeichert

Breezergirl

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 739
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #23 am: 14. Mai 2018, 10:34:27 »

Ich hole das Thema noch einmal hoch.

Ich denke mittlerweile schon dass es da Zusammenhänge gibt.. Meine beiden Dicken haben Jahrelang nur Heulage bekommen, ich habe wirklich alles versucht dass es klaptt, aber der Große hat immer Kotwasser und eher dünne Äppel gehabt. Irgendwann habe ich auf Heu, gute Quali umgestellt, und siehe da, nach einer Weile war Kotwasser und durchfallähnliche Äppel spurlas verschwunden.. Jahrelang.. diesen Winter musste ich notgedrungener Weise einen Ballen Heulage kaufen und geben, keine 2 Tage und die Äppel waren wieder gruselig, auch hat er vermehrt Blähungen dadurch...

Achso, auch ist die Mauke weg, komischerweise.. Ich nehme es gerne so wie es ist.

Viel Erfolg dir!
Gespeichert

Jay

  • Forums-Inventar
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1546
Re: Heulage - Verbindung zu Kotwasser?
« Antwort #24 am: 14. Mai 2018, 11:46:16 »

Ich kann das auch bestätigen, dann wenn es bei uns mal Heulage gibt (gibt es nur im Notfall) haben die etwas anfälligeren Pferde sofort Kotwasser.


In unserem Praxisversuch ganz klarer Zusammenhang: Heulage - Kotwasser

Als Mittel dagegen kann ich Dysticum (als Kur) empfehlen.


LG Jay
« Letzte Änderung: 14. Mai 2018, 11:47:58 von Jay »
Gespeichert